Führen mit Liebe

Führen mit Liebe

Am Freitag habe ich an einer Online-Session meines tollen Unternehmer-Verbands zum Thema ‚Führen mit Liebe‘ teilgenommen. Das klingt echt super, diese Art von Weiterbildung liebe ich sehr!  Authentisch agieren ist immer handeln im Einklang mit sich selbst. Der Mensch schätzt sich wert genug – liebt sich selbst – um seine Haltung auch öffentlich, privat und beruflich, zu zeigen. Für alle, die nicht dabei sein konnten fasse ich nun zusammen, was ich davon mitgenommen habe.

Führen mit Liebe bezieht sich konkret auf 2 Perspektiven:

Den Menschen im Fokus zu haben

Da wir alle als wirtschaftliche Gemeinschaft in einem Ausnahmezustand sind, ist es nun wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen. Mit den Fragen: Wie geht es Dir denn? Wo kann ich Dich gerade unterstützen? eine Möglichkeit, mitzubekommen, welche Sorgen und Nöte den Unternehmer gerade beschäftigen. Ich bin mir sicher, in ein Gespräch zu investieren zahlt sich für jeden Unternehmer mittel-bis langfristig aus. Wer den Mut hat, den ersten Schritt zu tun und die Kommunikation zu starten, öffnet dadurch Türen mit ungeahnter Reichweite für eine stabile Beziehung – auch nach der Krise.

Das als Unternehmer zu tun, was man liebt

Tu einfach weiterhin genau das, was Du liebst und lass Deine geschäftliche Gemeinschaft dran teilhaben. Wenn Du schon in einem Unternehmerverband bist, kannst Du Dich dort regelmäßig ausprobieren und damit Erfolge erzielen. Zu tun, was Du wirklich liebst, sichert Dir langfristig Einnahmen, denn Du gewinnst Kunden mit Deiner Ausstrahlung und Deiner Expertise.

Ich freue mich sehr darüber, Teil eines großen Unternehmer-Netzwerks zu sein, das regelmäßig miteinander agiert und Aufträge generiert. Wenn Du mehr darüber wissen möchtest und jetzt Lust hast, uns zu besuchen, dann schreib mich bitte direkt an. Zur Zeit tagen wir online und Du kannst Dich unverbindlich über uns bequem von zu Hause informieren.